Was, Regen?!

Foto (43)

Aufgewacht zum Geräusch von heftigem Regen. Es regnet nicht, es giesst! Ein Tropensturm fegt über Tunis. Dunkle Wolken, Blitze, lautes Rauschen.

Es dauert nur etwa 20 Minuten, aber die habens ins sich. Der Morgenverkehr bricht zusammen, die Autos bleiben stehen, weil man nichts mehr sieht. Der Place de Barcelone in der Innenstadt ist überschwemmt. Überall versuchen die Bewohner in den Quartieren die Abflusslöcher der Kanalisation frei zu bekommen, damit das Wasser abfliessen kann. Die Strassen und Trottoirs verwandeln sich in Rutschbahnen.

Der Arbeitsweg wird mindestens doppelt so lange. Das ist normal, bestätigen alle auf der Redaktion. „Wenn es regnet brauche ich zwei Stunden statt wie üblich eine Stunde um ins Büro zu kommen“, sagt eine Kollegin.

Noch am Mittag liegen riesige Pfützen in einzelnen Strassenabschnitten, alles ist Matsch. Drei Tage vor Schulbeginn nach der grossen Sommerpause sind die Strassen in einem ziemlich schlechten Zustand. Wenn die Schule beginnt, sagen hier alle, explodiert der Verkehr in Tunis. Vor 9 h morgens sollte man gar nicht versuchen irgendwo hin zu fahren…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s